Zurück
Wettbewerb

Westpassage. Künstlerische Gestaltung, Verkehrsbauwerk Westpassage, KarlsplatzWettbewerbssieger: Ken Lum

Westpassage. Künstlerische Gestaltung, Verkehrsbauwerk Westpassage, Karlsplatz

Im Zuge der zahlreichen Erneuerungsmaßnahmen am Kunstplatz Karlsplatz, die dessen Attraktivität als kulturellen und urbanen Knotenpunkt steigern sollen, ist im Rahmen des U2-Ausbaus die Erweiterung der Westpassage vorgesehen. Als unterirdische Durchgangszone erstreckt sie sich derzeit von der Hauptpassage - in der Nähe des Abgangsbereichs zur U2 - bis zum Aufgang beim Akademiehof.
Eine direkte Erweiterung Richtung Secession mit Aufgang in unmittelbarer Nähe der prominenten Kunstinstitution ist bereits geplant und soll im Jahr 2006 eröffnet werden. Durch den neuen Verbindungsgang zwischen Secession und Westpassage soll der verkehrstechnisch schwierige Bereich im Gebiet Friedrichstraße/Getreidemarkt für FußgängerInnen attraktiv erschlossen werden.
Ein zentrales Gestaltungsmoment zur visuellen und funktionellen Aufwertung der Passagesituation ist Licht. Dem gesamten Ort entsprechend sollen zugleich wesentliche Bereiche der frequentierten unterirdischen Wegführung durch eine markante künstlerische Zeichensetzung kodiert werden. Ausgangspunkt für die Entwicklung eines entsprechenden künstlerischen Konzepts sind durch den Bau vorgegebene wandeben eingelassene Vitrinenelemente, die in rhythmischen Abständen zueinander angeordnet werden. Diese stehen für eine durchgängige künstlerische Gestaltung zur Verfügung.
Zur Entwicklung eines ortsadäquaten Kunst- konzepts, das der Internationalität des Bereichs Karlsplatz angemessen erscheint, richtet der Beirat für Kunst im öffentlichen Raum Wien einen ausgeschriebenen Wettbewerb aus, zu dem zehn KünstlerInnen eingeladen wurden. Die definitive Namenliste wird Ende Mai 2005 veröffentlicht. Der Wettbewerb wird vom Wissenschaftszentrum Wien in Kooperation mit dem Beirat für Kunst im öffentlichen Raum Wien abgewickelt.

Ort

Westpassage Karlsplatz/Friedrichstraße, 1010 Wien

Weiterführende Info

Wettbewerb
Westpassage. Künstlerische Gestaltung, Verkehrsbauwerk Werstpassage, Karlsplatz

AusloberInnen
Kunst im offentlichen Raum Wien in Kooperation mit Wiener Linien GmbH & Co KG

Auftraggeber
Wiener Linien GmbH & Co KG

Geladene Künstlerinnen
Angela Bulloch (CA), Jonathan Berkh (AT) und Cécile Nordegg (AT), Liam Gillick (GB), Thomas Locher (DE), Dorit Margreiter (AT), Constanze Ruhm (AT), Martin Walde (AT), Heimo Zobernig (AT)

Jury
Beirat für Kunst im öffentlichen Raum Wien
Günter Steinbauer,
Vorsitzender der Geschäftsführung Wiener Linien GmbH & Co KG

Sachverständige
Johann Hödl, Abteilungsleiter Kaufmännische Dienst und Controlling Wiener Linien GmbH & Co KG
Hermann Knoflacher, Leiter des Instituts für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, TU Wien
Franz Kobermaier, Abteilungsleiter Gestaltung öffentlicher Raum, MA19
Josef Zöchling, Bautechniker, Atelier Kurt Schlaus

Technische Vorprüfung
Michael Weingärtner, Aufbauleitung, O.K Centrum für Gegenwartskunst
Rainer Jessl, Medientechniker O.K. Centrum für Gegenwartskunst

Produktion
Wissenschaftszentrum Wien in Kooperation mit Wiener Linien GmbH & Co KG

Kuratoren
Edelbert Köb, Roland Schöny

Kuratorin Raumvitrine
Rosemarie Burgstaller

Technische Umsetzung
Architekt Michael Rieper, Vorkonzeption: Paul Petritsch, Scott Ritter

Projektabwicklung
Wissenschaftszentrum Wien

Produktionsabwicklung
Clemens Haslinger

Controlling
Hermann Gugler, Andrea Holzmann-Jenkins

Wissenschafltiche Konzeption Factoids
SORA - Institute for Social Research and Consulting: Tina Brunauer, Christoph Hofinger, Christina Kein

Redaktionelle Beratung
Horst Ebner, WIENCOM

Anzeigen- und Informationstechnik
XEO Technologies, Gesellschaft für Informationstechnologie m.b.H.: Klaus Weinhandl, Christoph Kauch, Paul Dengg, Wolfgang Reinisch, Norbert Math, Othmar Gsenger

Konzeption der Erneuerung der Westpassage
Atelier Schlauss

Leihgaben statistischer Publikationen zur Stadt Wien
Referat Statistik und Analyse, MA 5, Magistrat der Stadt Wien

Wettbewerbssieger
Ken Lum
*1956 in Vancouver (CA), lebt und arbeitet in Vancouver (CA)

ZUM SIEGERPROJEKT

Zurück
Wettbewerb

Westpassage. Künstlerische Gestaltung, Verkehrsbauwerk Westpassage, KarlsplatzWettbewerbssieger: Ken Lum

Zeitraum

Sommer bis Herbst 2005

U1, U2, U4 Karlsplatz

Kooperationspartner