Zurück
Temporär

hanging around | hanging around – remixedMichael Kienzer

hanging around | hanging around – remixed

„Verschnürungen, Verknotungen, raumgreifende Verspannungen, Dinge und Materialien in Beziehung zueinander zu setzen sind bestimmende Mittel meiner Formensprache und inhaltliche Anliegen meiner Arbeit.“ (Michael Kienzer)

Für seine Installation hanging around verspannte Michael Kienzer Hängematten zwischen den Bäumen des Bruno-Kreisky-Parks und schuf damit eine sinnliche, konzeptuelle und ökologische Erweiterung und Bereicherung des Orts. Alle Bäume, mehr als 60 an der Zahl, ohne erkennbare Anordnung, in Gruppen oder einzeln stehend, unterschiedlichster Art und Größe, wurden in dieses Netz aus roten Hängematten miteinbezogen, das sich über den ganzen Park spannte bzw. den ganzen Park zu einem Liege-, Ruhe-, aber auch Kommunikationsnetz verwob.
Die Verbindungslinien zwischen den Bäumen wurden akzentuiert und ließen Relationen zwischen Raum, Baum und Mensch entstehen – hanging around also nicht nur für das Auge, sondern als Aufforderung zur Erfahrung der eigenen Lebensform zwischen Kultur, Natur und Alltag.
Kienzers Hängematten erweiterten Gefühle und Begriffe. Sie beförderten Bräuche, die schon im antiken Griechenland zu einer frühen Blüte kamen, etwa im dionysischen „Schaukelfest“. Sie luden zur aktiven Benützung ein – waren Angebot und Aufruf zum Müßiggang.
Ganz seiner charakteristischen Formensprache entsprechend, interpretiert Kienzer Räume neu und experimentiert mit der Bedeutung von Dingen. Er löst Objekte und Situationen aus ihrem vertrauten Umfeld und setzt sie in einen neuen Kontext. In seiner Arbeit für den Bruno-Kreisky-Park reflektierte er die Gegebenheiten des Ortes als öffentliches Refugium und kommunikativer Treffpunkt und veränderte ihn für die Dauer der Installation. Den Ort für seine temporäre Installation wählte der Künstler ganz bewusst, ist der Bruno-Kreisky-Park doch einer der wenigen stark frequentierten Parks im traditionellen Arbeiterbezirk Margareten, der quer durch alle Generationen auch in hohem Maß von Migrantinnen und Migranten besucht wird.

Text: Christian Denker

Ort

Bruno-Kreisky-Park, 1050 Wien

Weiterführende Info

Künstler
Michael Kienzer

*1962 in Steyr (AT) , lebt und arbeitet in Wien.

Zurück
Temporär

hanging around | hanging around – remixedMichael Kienzer

Zeitraum

2009, 2010

15. Juni bis 15. Oktober 2009
17. Mai bis 15. Oktober 2010

Aufgrund des großen Zuspruchs wurde das Projekt von Michael Kienzer 2010 im Bruno-Kreisky-Park in einer überarbeiteten Version erneut installiert.