Zurück
Temporär

FEMENINEEva-Maria Schaller, Studio Dan

FEMENINE

„Gibt es einen Ort, an dem die Musik Julius Eastmans nicht aufgeführt werden könnte“, fragen die Choreographin und Tänzerin Eva-Maria Schaller und das Ensemble Studio Dan, wenn sie dessen Komposition Femenine (1974) an verschiedenen öffentlichen Räumen Wiens spielen und „neu tanzen“. Eastmans Experimentieren mit unkonventionellen Aufführungsformaten nehmen sie als Ausgangspunkt für ihren Versuch, Um- und Mitwelt zu durchdringen und „einen befreienden Rausch zu provozieren“.

Julius Eastman (1940-1990), Komponist der Minimal Music, war Rising Star und gleichzeitig Underdog der New Yorker Avantgarde-Musikszene der 1970er Jahre. Den Widerstand gegen alle Konventionen vermittelte er schon mit den Titeln seiner Stücke, wie etwa Evil Nigger, Gay Guerrilla, genauso wie mit dessen radikalen Inhalten.

Eastmans Partitur gibt höchste formale Klarheit und große Freiheit für jede*n Spieler*in. Dieses Prinzip übernehmen die Tänzer*innen und werden so Teil der Komposition. Sie fordern einander heraus, bespielen den Raum, hören zusammen – kinetische Empathie ist in jedem Moment zentrale Voraussetzung für das Gelingen der Choreografie. In der allmählichen organischen Steigerung von Klang und Dynamik bedingen Musik und Bewegung einander.

Ort

Goethehof/Badestelle am Kaiserwasser, 1220 Wien
Stadtpark, nahe Boerli Brunnen, Johannesgasse 992/1, 1010 Wien
Donauuferpromenade, Fläche bei Treppelweg/Georg-Danzer-Steg, 1200 Wien

Weiterführende Info

Komponist: Julius Eastman (1940-1990, NY)
Choreografie, Konzept: Eva-Maria Schaller
Musikalische Leitung, Konzept: Daniel Riegler
Tanz & Stückentwicklung: Chiara Aprea, Alberto Cissello, Verena Herterich, Eva-Maria Schaller, Lena Schattenberg
Musik: Maiken Beer, Hubert Bründlmayer, Flora Geißelbrecht, Sophia Goidinger-Koch, Jacobo Hernández Enríquez, Manuel Mayr, Martin Siewert, Michael Tiefenbacher
Sound: Werner Angerer
Kostüm: Christiane Gruber
Produktion: Julia Haas, Mascha Mölkner
Produktion Studio Dan: Alexander Forstner

Eva-Maria Schaller * 1985 Wien, lebt in Wien
evamariaschaller.jimdofree.com

Studio Dan wurde 2005 von Daniel Riegler in Wien gegründet und ist eine flexible, genreübergreifende künstlerische Produktionsgemeinschaft.
studiodan.at

Zurück
Temporär

FEMENINEEva-Maria Schaller, Studio Dan

Zeitraum

25. Juli – 4. August 2022

FEMENINE findet im Rahmen des ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival statt.

In Kooperation mit dem ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival, der Stadt Wien Kultur, dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, dem 3. Bezirk (Landstraße), dem 20. Bezirk (Brigittenau) sowie Life Long Burning und Creative Europe.

Die Aufführungen finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt, außer bei Starkregen und Gewitter!

Termine

Presse

Zu den Unterlagen

Links

ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival

Kooperationspartner