Zurück
Publikation — 2014

Klasse Brigitte Kowanz: Crossing 5.01

Das temporäre Kunstprojekt für den begehbaren Raum zwischen den Bahnsteigen der U1-Station Schwedenplatz. 1010 Wien, wurde in Kooperation von Wiener Linien und Studierenden der Klasse Univ.-Prof. Brigitte Kowanz, Transmediale Kunst / Universität für angewandte Kunst Wien, realisiert.
In intensiver Auseinandersetzung und Recherche mti dem Ort als wichtigem Verkehrsknotenpunkt Wiens und dem gegebenen Kontext der Bahnsteigsituation haben Studierende im Wintersemester 2012/13 Konzepte für künstlerische Interventionen anhand eines Modells entwickelt: Der Ort wurde als Transferraum befragt und die konkrete Situation der PassantInnen reflektiert.

Beteiligte KünstlerInnen
Victor Bamieh, Stephan Blumenschein, Nina Frgic, Xaver Gschnitzer, Julian Inic, Alfred Lenz, Lukas Matuschek, Sarah Rechberger, Julia Rohn, Florian Sorgo, Anna Vasof, Nicole Weniger und Laura Wolfsteiner

Herausgeber & Verleger Transmediale Kunst, Univ.-Prof. Brigitte Kowanz, Universität für angewandte Kunst Wien, Oskar-Kokoschka-Platz 2, A-1010 Wien
WIENER LINIEN GmbH & Co. KG, Erdbergstraße 202, A-1030 Wien
Grafikdesign Oliver Kowacz
Texte Gerald Bast, Brigitte Kowanz, Ricky Renier, Hemma Schmutz, Günter Steinbauer
Lektorat Katharina Sacken
Produktionsbegleitung Isabella Kohlhuber
Druck Druckerei Holzhausen Wien, 2014

Zum Projekt

Zurück
Publikation — 2014

Klasse Brigitte Kowanz: Crossing 5.01