Zurück
Temporär

QuatschbudeJulius Deutschbauer

Quatschbude

„Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man quatschen.“ Knatsch! Matsch! Patsch! Quatsch! Schlagen, Fallen, Waten, Treten. Quatschen und Quetschen und breitmaulig Schwätzen. Klatschen und Quasen und Quasseln und Quattern und Quaken wie Frösche. Zu jeder Zeit, o welche Pein!, finden in jeden Quatsch wir uns hinein. Wir quappeln Brei und quetschen Quatsch und quatschen unverständlichen Scheiß, wie sich’s für echte Quatschfinken gehört. Wir watscheln im Gehen wie Enten und trinken
Quatschbier und politisieren wie in Bierzelten und essen überreifes Obst. Wir quappeln und knatschen und quantschen die Quetschke. Quatschlich und quätschlich und quatschlig ist, wer quatschig und quatschelich und quätschlig quatscht. Und das alles in einer Bude mit den akkuraten Maßen 295 x 236 die Länge und die Breite, 250 die Höhe, aufgestellt exakt zwischen dem brut am Karlsplatz und dem Musikverein. Uns ist schon ganz quatschelig zu mute. Wir sind die aller Quatschlichsten von hier bis Paris, von Paris bis Texas und unser Publikum mit uns. Und sind wir gerade nicht selbst am Quatschen, dann quatscht die Bude selbstredend für uns, und das rund um die Uhr. Wir quatscheln und quatscheln und quatscheln auch noch, wenn DJ Opalia am Samstag, ab 21h30 im brut am Karlsplatz auflegt. Das wird eine Quatschshow der besonderen Art, eine Quatsch- und Quasseldisco, wofür wir eigens den Quatscheltanz entwickelt haben. Dabei wird nach Herzenslust gequetscht und geknatscht, gewatschelt gewackelt, geflitscht und gepatscht und besonders unverständlich oder albern geschwatzt. Ach Gott, wie lob ich mir deine quatscheligen Brüste, Rosemarie! Quatsch! Da liegen wir auch schon in der Pfütze!

Text: Julius Deutschbauer

Ort

brut Künstlerhaus/ Vorplatz, Karlsplatz 5, 1010 Wien

Weiterführende Info

Künstler

Julius Deutschbauer
* 1961 in Klagenfurt (AT), lebt und arbeitet in Wien
julius-deutschbauer.com


Partner und Förderer
imagetanz
brut Wien
Galerie Ropac Paris/Salzburg

Zurück
Temporär

QuatschbudeJulius Deutschbauer

Zeitraum

4. – 19. März 2011

Livebequatschung täglich 17 bis 20 Uhr

Termine