Zurück
Temporär

MUST SEE - Neue Sehenswürdigkeiten für Rudolfsheim-Fünfhaus Institut für Alltagsforschung

MUST SEE - Neue Sehenswürdigkeiten für Rudolfsheim-Fünfhaus

Das Institut für Alltagsforschung suchte und fand: neue Sehenswürdigkeiten im 15. Bezirk – Orte, die die den Menschen dort wichtig sind. Plätze, an denen sich der Bezirk von seiner schönsten Seite zeigt. Und natürlich die ganz persönlichen Geheimtipps. Eine neue Reiseroute entstand, auf der AnwohnerInnen und BesucherInnen die „übersehenen Sehenswürdigkeiten“ des Alltags entdecken können. Entlang dieser Route wurden – inspiriert von den an offiziellen Sehenswürdigkeiten anzutreffenden „Fonomaten“ – Briefkästen, Gießkannen oder Nistkästen zu Audiostationen umgebaut. Hier erfuhren die HörerInnen alles über die neuen Sehenswürdigkeiten und das in acht Sprachen! Die zehn Stationen sind mittlerweile abgebaut, doch hier können eine Karte und die Texte (über soundcloud.com) zu den Sehenswürdigkeiten aus dem Internet heruntergeladen werden: alltagsforschung.org/projekte/mustsee.html .

Ausgewählt wurden die neuen Sehenswürdigkeiten von den BewohnerInnen des 15. Bezirks. Das Institut für Alltagsforschung hat deren persönliche Highlights in einer Feldforschung gesammelt: Die Forschungsstation des Instituts machte im Bezirk Station, es wurden PensionistInnen-Runden besucht und ein mehrsprachiger Call gestreut.

Ort

verschiedene Orte im 15. Wiener Gemeindebezirk

Weiterführende Info

Künstler

Institut für Alltagsforschung
Das Institut wurde 2010 als Plattform für künstlerische Erfoschung und Veränderung des alltäglichen Lebens gegründet. Die Leitung des Instituts liegt bei Lars Moritz und Jörg Thums.
alltagsforschung.org

Partner und Förderer
Gebietsbetreuung/ Stadterneuerung für den 6., 14., und 15. Bezirk
Bezirksvorstehung des 15. Bezirks

Zurück
Temporär

MUST SEE - Neue Sehenswürdigkeiten für Rudolfsheim-Fünfhaus Institut für Alltagsforschung

Zeitraum

3. Mai – 31. Oktober 2013

Termine

Links

Website MUST SEE