Zurück
Temporär

Everybody thinks they are rightStefan Sagmeister

Everybody thinks they are right

Ein überdimensionaler, weißer Affe mit grimmiger Miene begrüßte PassantInnen und AutofahrerInnen am public space karlsplatz. Vielleicht erinnerte er die BetrachterInnen an einen Affen aus dem buddhistisch-schintoistischen Glauben, der „nicht sieht, nicht hört und nicht spricht“. Vielleicht spürte der eine oder die andere dem Symbolgehalt des Affen als Fabeltier nach, wo das Tier entweder als besonders dumm oder außergewöhnlich raffiniert dargestellt wird.

Für den Designer und Grafiker Stefan Sagmeister repräsentiert das aufblasbare Objekt menschliche Hybris, Vorurteile und eitle Selbstüberhöhung. So meint er, dass alle menschlichen Konflikte im Laufe der Geschichte auf einen einzigen Satz zurückzuführen sind: Everybody thinks they are right — jeder glaubt, er habe recht. So lud Sagmeister mit seinem grosßen Affen zur kritischen Selbstreflexion ein.

Ort

KÖR am Kunsthalle Wien public space karlsplatz

Weiterführende Info

Künstler

Stefan Sagmeister
*1962 in Bregenz (AT), lebt und arbeitet in New York
sagmeisterwalsh.com

Illustration
Monika Aichele

Design und Typografie
Stefan Sagmeister, Matthias Ernstberger

Produktion
Joel Mangrum, Sportogo Inc

Werkangaben

Everybody thinks they are right, 2007
PVC beschichtetes Nylon, Seile, Erdanker / PVC-coated nylon, ropes, ground anchor
270 x 1383 x 708 cm

Zurück
Temporär

Everybody thinks they are rightStefan Sagmeister

Zeitraum

2. Mai – 5. Juni 2011

Termine

Presse

Zu den Unterlagen