Zurück
Temporär

Erfolgreich Markieren IEFS Kiesling & Stolberg

Erfolgreich Markieren

IEFS Kiesling & Stolberg, das Institut für Experimente und Fragen zu Sozialeinheiten, erforschte 2010 die unscheinbar vonstattengehende Inbesitznahme öffentlichen Raums durch Tourismustreibende und Gemeinden. Um die verschwommenen Grenzen zwischen Definitionsmächtigen und Definierten auszuloten, zu markieren und die subtilen Transfers von zirkulierenden Vorstellungen und realen Erfahrungen sichtbar zu machen, lenkten Absperrbänder auf Umwege, bündelten Schablonenwörter die Aufmerksamkeit und irritierten Markierungen gewohnte Ausblicke. PassantInnen wurden zu Mitwirkenden der künstlerischen Interventionen.

Das Buch Erfolgreich Markieren begleitet dabei, Schritt für Schritt die eigene, individuelle Besetzung von öffentlichem Raum vorzunehmen und persönliche Entgrenzung durch Grenzziehung zu erleben. Die Publikation erschien im September 2011 als Ergebnis der IEFS-Intervention subtile transfers.

Ort

Belvederegasse 22, 1040 Wien, Österreich

Weiterführende Info

Künstlerinnen

IEFS - Institut für Experimente und Fragen zu Sozialeinheiten Kiesling & Stolberg

Ursula Kiesling
*1968 in Graz (AT), lebt und arbeitet in Wien

Maki Stolberg
*1964 in Innsbruck (AT), lebt und arbeitet in Gutenberg (AT)

iefs.at

Publikation

IEFS Kiesling & Stolberg (Hg.) «Erfolgreich markieren»
72 Seiten, 21 x 27,5 cm, Softcover, deutsch/englisch
Berlin 2011, ISBN978-3-86895-170-7

Partner und Förderer der Publikation

bmukk – Bundesministerium Unterricht Kunst und Kultur
Land Steiermark, Abteilung 9 Kultur

Zurück
Temporär

Erfolgreich Markieren IEFS Kiesling & Stolberg

Zeitraum

6. – 6. Oktober 2011

Termine

Links

Website IEFS - Institut für Experimente und Fragen zu Sozialeinheiten