Zurück
Permanent

Einen Augenblick ZeitHofstetter Kurt

Einen Augenblick Zeit

Die Computerinstallation besteht aus zwei Metallschalen, die einander gegenüberhängen. In ihnen befinden sich Bildschirme, auf denen jeweils ein riesiges gefilmtes Auge und die digitale Anzeige der Uhrzeit zu sehen sind. Beim Vorübergehen von Passanten haben die Augen in den letzten 14 Jahren etwa 75 Millionen Lidschläge gemacht, die vom Ticken eines russischen Weckers unterlegt waren.

Im März 2009 wurde das als Pionierleistung der permanenten Computerkunst im öffentlichen Raum bezeichnete Werk wegen des Abrisses des Südbahnhofs abmontiert. Seitdem ist es im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe zu sehen. Seine Rückkehr in den neuen Zentralbahnhof ist für 2013 geplant.

Text: Thomas Edlinger, Anja Lungstraße, in: Wem gehört die Stadt? Wien - Kunst im öffentlichen Raum seit 1968.

Ort

Südbahnhof (heute Hauptbahnhof Wien), 1100 Wien

Weiterführende Info

Künstler

Hofstetter Kurt
*1959 in Linz (AT), lebt und arbeitet in Wien
hofstetterkurt.net

Zurück
Permanent

Einen Augenblick ZeitHofstetter Kurt

Zeitraum

30. November 1994 bis März 2009