Zurück
Temporär

Denkmal-Pflege: Raum für Dialoge
Ein Denkmal für Ute Bock?ODER: Dr. Karl Lueger und Ute Bock treffen sich vorm Cafè Prückel und reden über Menschen, Politik und natürlich: Wien. Ein Projekt von Peter Fritzenwallner & Ines Hochgerner

Das Ute-Bock-Denkmal lässt für drei Wochen einen Raum für Dialoge am Dr.-Karl-Lueger-Platz entstehen. Ines Hochgerner und Peter Fritzenwallner laden in dieser Zeit zum Gespräch vor Ort ein.

Bei Fragen oder Schlechtwetter: +43 680 3375 735
oder: https://www.kritischeaesthetik.com/

Rudolf Strobl, „Ein Denkmal für Ute Bock? ODER: Ute Bock und Dr. Karl Lueger treffen sich vorm Café Prückel und reden über Menschen, Politik und natrülcih: Wien.“, 2019, Ines Hochgerner & Peter Fritzenwallner (Verein für kritische Ästhetik),´´Zum Projekt
Zurück
Temporär

Denkmal-Pflege: Raum für Dialoge
Ein Denkmal für Ute Bock?ODER: Dr. Karl Lueger und Ute Bock treffen sich vorm Cafè Prückel und reden über Menschen, Politik und natürlich: Wien. Ein Projekt von Peter Fritzenwallner & Ines Hochgerner

Mittwoch, 8. Mai 2019 / 14:00 - 16:00
U3, Straßenbahn 2: Stubentor