Zurück
Temporär

BeichtenKatharina Razumovsky

Beichten

Dank der „Verlängerung des Priesterjahres“ um eine Woche bekamen auch säumige Büßer noch einmal die Gelegenheit, mit vollem Elan in die Kinderwelt der religiösen Spiele von Machtausübung und Belohnung abzutauchen: In einer Beichtbox nahm „Bruder Katharina“ die Beichte ab, während sich „Mutter Anja“ (Anja Danneberg) mit einem reichen Angebot an Devotionalien und einem „Ablass zum Sonderangebot für zu Hause“ um die spirituelle Nachsorge kümmerte. Den Auftakt für das mit einem Karaoke-Beichtcontest und Partnervermittlungssünden-Psychotest bunt gestaltete Fünf-Tage-Programm machte eine Feier anlässlich der „Verlängerungsaktion des Priesterjahres“. Auch für Nichtkatholiken bot sich für ein paar Tage die Gelegenheit, den absoluten Ablass nachzuholen! In einem separaten Kiosk wurden bedruckte „Bethilfen“ verkauft. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es eine philosophische Disputatio und Podiumsdiskussion zum Thema Sünde.

Ort

Karlsplatz, 1040 Wien

Weiterführende Info

Künstlerin
Katharina Razumovsky
*1961 in Frankfurt/Main (DE), lebt und arbeitet in Wien.
razumovsky.at

Zurück
Temporär

BeichtenKatharina Razumovsky

Zeitraum

24. – 24. Juni 2010

Termine